Startseite Kunstkreis Ausstellungen Programm Publikationen Links Kontakt Impressum
Presse
Kataloge
An die Presse in der Region 10. 1. 2011

PRESSEMITTEILUNG

DER KUNSTKREIS TUTTLINGEN E.V. ZEIGT
KARL VOLLMER „Belo Horizonte“ Malerei – Zeichnung – Fotografie
in der Galerie der Stadt Tuttlingen, Rathausstrasse 7
vom 14. Januar bis 13. Februar 2011 - Öffnungszeiten: Di bis So 11 bis 18 Uhr

Zum Auftakt des neuen Ausstellungsjahres zeigt der Kunstkreis Tuttlingen e.V. Bilder des baden-württembergischen Malers Karl Vollmer – Bilder, die in eine andere Jahreszeit zu führen scheinen und die Aura einer sinnlichen Pflanzenwelt verbreiten. Sie lassen eine blühende Gewürzsteppe assoziieren, eine Fülle von Gerüchen, die vom Boden entgegenkommen.

Der Kunstkommentator Harald Huss schreibt über ihn: „Karl Vollmers künstlerische Arbeit kann durchaus als Reisen, als ein Wege-Gehen gesehen werden. – Wege, nicht vorsätzlich angelegt, denn sie bilden sich, indem sie begangen werden. Pfade, die nicht auf dem nächsten Weg zu erreichen sind, sie winden sich durch eine Landschaft, weichen Hindernissen aus, schmiegen sich Geländeformen an. Ein Wandern über die Fläche, es fließt unregelmäßig wie ein Bach über das unebene Flussbett hin. Nicht die Ankunft wird bedeutsam, sondern das Unterwegssein auf der Fläche. Im Entstehungsprozess seiner Arbeiten denkt Karl Vollmer nicht an die abgelegten, gespeicherten Bilder, nein, er wird von ihnen bedacht, die Bilder denken ihn. Im Mittelpunkt steht stets eine äußere und innere Bewegung, „motion“ und „emotion“, die Einheit von Impuls und Aktion, von Bewegung und Erregung, von Eindruck und Ausdruck. Das Malen und Zeichnen wird zum Gehen, zum Wandern, an Ort und Stelle schürfen, Malerei als Möglichkeit im Dazwischen.“

In Tuttlingen werden den prozessorientierten Malereien und Zeichnungen ausdrucksvolle und pointierte Fotografien gegenüber gestellt.

Die Ausstellung wird am Freitag, 14. Januar 2011 um 19:00 Uhr in den Räumen der Galerie der Stadt Tuttlingen in der Rathausstraße 7 eröffnet. Zur Einführung spricht Clemens Ottnad aus Reutlingen. Ins Musikalische wird die Atmosphäre durch das Tuttlinger Jazz-Duo von Barbara Klobe und Benjamin Engel erweitert.

Alle Interessierten sind zu dieser öffentlichen Veranstaltung herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

Albrecht Werwigk, 2. Vorsitzender